Apamed Fachschule für Kinesiologie-Ausbildung, Psychologie-Ausbildung, Ausbildung zum Ernährungsberater, Schulmedizinische Ausbildung und Weiterbildungen für Heilpraktiker und Naturheilarzt
Von der Berufung zum Beruf
     Von der Passion zum Wirken

Weiterbildung in Polyvagal-Theorie

Mehr Gelassenheit, innere Stärke und Resilienz zu haben, wer wünscht sich das nicht? - Insbesondere in diesen Zeiten.

Wechseln Sie die Spur: Weg von Anspannung hin zur Entspannung. Entdecken Sie sich neu.

Erfahren Sie in dieser Weiterbildung, weswegen ein gut funktionierender Vagusnerv notwendig ist, um Resilienz zu trainieren und um aus alten Mustern aussteigen zu können. Werden das Nervensystem und der Vagus Nerv in die Prozesse nicht einbezogen, (über) reagiert der Körper auf scheinbar harmlose Situationen.

  • Erfahren Sie in dieser Weiterbildung mehr über das Nervensystem und den "Wundernerv Vagus".
  • Lernen Sie das unglaubliche Potential des Selbstheilungsnervs kennen und wie Sie eine natürliche Balance zwischen Anspannung und Entspannung finden.
  • Für Ihre Klienten und für sich.

Grundlagen für dieses Seminar bilden die Polyvagal-Theorie und Elemente der Neuroplastizität. Sie werden Ihren eigenen Vagusnerv entdecken und erfahren.

Was ist Polyvagal-Theorie?

Durch neue Denkweisen, Überzeugungen und Verhaltensmuster beziehungsweise durch verändern der inneren Haltung und des Lebensstils den Vagus beeinflussen. Die Polyvagal-Theorie liefert mögliche Erklärungen für das "Warum" von Verhaltensweisen.

Sie beschreibt zum einen die neurobiologische Verbindung zwischen Körper und Gehirn und zum andern die neurobiologische Verbindung zwischen dem Körper und den psychischen Prozessen.

In dieser Weiterbildung werden Sie zusätzliche, auf anderen Neurowissenschaften ausgelegte Coachingmethoden kennenlernen. Was alle gemeinsam haben: change of lane. Das wird Ihr Leben und das Leben Ihrer Klienten nachhaltig verändern.

Für Therapeuten ist es sehr hilfreich, den Zustand der Klienten zwischen Aktion, Entspannung und Erstarrung zu erkennen und diesen mittels bestimmten Vorgehensweisen zu regulieren.

Der Vagus-Nerv, ein Wundernerv

Polyvagal bedeutet, dass unser Nervensystem (vagus) über zwei (poly) Vagusschaltkreise verfügt, die unterschiedlichsten Funktionen haben. Zum einen die neurobiologische Verbindung zwischen Körper und Gehirn und zum andern die neurobiologische Verbindung zwischen dem Körper und den psychischen Prozessen. Durch neue Denkweisen, Überzeugungen und Verhaltensmuster beziehungsweise durch das Verändern der inneren Haltung und des Lebensstils können wir den Vagus beeinflussen.

Meistens wird das Autonome Nervensystem in zwei Systeme unterteilt: in das sympathische und das parasympathische Nervensystem. Dabei setzt das sympathische Nervensystem eine Stressreaktion frei, wenn Anstrengung und Leistung gefordert ist, während das parasympathische Nervensystem den Zustand von Entspannung hervorruft. Der Sympathikus und der Parasympathikus wirken zusammen. Wenn der eine Teil aktiv ist, wird der andere Teil gehemmt. Dabei wird der Vagus-Nerv hauptsächlich mit der parasympathischen Entspannungsreaktion in Verbindung gebracht.

Stephen Porges, der Begründer der Polyvagal-Theorie hat herausgefunden, dass der Vagus-Nerv, welcher den Hauptanteil des Parasympathikus ausmacht, aus zwei Anteilen besteht: einem ventralen Anteil und einem dorsalen Anteil. Diese haben unterschiedliche Aufgaben und Aktivitätsmuster, verlaufen anatomisch anders und haben auch unterschiedliche Hirnnervenkerne. Diese Erkenntnis gab seiner These den Namen Polyvagaltheorie.

Der ventrale Teil ermöglicht uns, auf entspannte Weise aktiv zu sein und vermittelt ein Wohlgefühl in der Situation, der Umgebung und den beteiligten Menschen. Der dorsale Teil hingegen wird aktiv, wenn die Situation einen Menschen überfordert oder für ihn lebensbedrohlich wird. Er führt also zu einer vollkommenen Inaktivität, dem sogenannten Totstellreflex.

Das ermöglicht die Polyvagal Theorie

All unsere Reaktionen unseres autonomen Nervensystems sind von den Erfahrungen unseres Lebens geprägt. Evolutionär gesehen sind sie ein Schutzmechanismus in Gefahrensituationen. Unser Nervensystem reagiert in bestimmten Situationen ohne unser bewusstes Dazutun. Diese Reaktionen können wir nicht direkt beeinflussen.

Auf diese Reaktionen reagieren wir oft mit Wut, Scham oder Schuldgefühlen. Auch haben wir gelernt, solche Emotionen zu unterdrücken und zu negieren. Hier setzt nun die Polyvagal-Theorie an: wenn wir verstehen, dass unser Nervensystem in solchen Situationen versucht uns in Sicherheit zu bringen, können wir Verständnis und Mitgefühl, vielleicht sogar Bewunderung für unsere eigenen Reaktionen lernen.
Bei traumatisierten Menschen ist die natürliche, der jeweiligen Situation angepasste Hin- und Herbewegung auf der Polyvagalen Leiter gestört. Oft nicht nur bei traumatisierten Menschen...

Es gibt viele Methoden, welche in der Polyvagal-Theorie verwendet werden. Alle haben dasselbe Ziel: das Gefühl von Sicherheit zu erreichen, denn dann geht es uns gut.

Verstehen und Erleben

Eine gelungene Kombination zwischen Wissensvermittlung und Selbsterfahrung

Theorie ist wichtig. Ebenso wichtig ist das praktische Arbeiten und Üben, damit der Transfer von der Theorie in die Praxis erleichtert wird. Eine gute Mischung davon macht das Seminar spannend und interessant:

  • Anatomie und Physiologie des autonomen Nervensystems.
  • Hintergründe und Grundlagen der Polyvagaltheorie.
  • Wechselspiel zwischen körperlichem Geschehen und psychischem Erleben.
  • Spezielle Bedeutung des Vagus und seiner verschiedenen Anteile.
  • Verstehen, weswegen sich Besserung oder Heilung manchmal nicht einstellt.
  • Erfahren, wie Sie Ihren Klienten Impulse für mehr Selbstwirksamkeit geben können.
  • Weswegen ist das vegetative Nervensystem für unser (Über)Leben und unsere Gesunderhaltung so wichtig.
  • Die Bedeutung des vegetativen Nervensystems in der menschlichen Interaktion mit der Umwelt und den Emotionen verstehen.
  • Neurozeption
  • Vermittlung vieler manueller Techniken, welche den ventralen Vagus in seiner Funktionsfähigkeit unterstützen. Diese Übungen sind sehr wertvoll als Eigenbehandlungsprogramm für Klienten - und für Sie.
  • Sie lernen, Klienten durch neuronale Regulierung bestimmter Hirnstamm-Strukturen so zu unterstützen, dass eingefrorene Energien wieder in Bewegung kommen. Dadurch können bisherige Handlungs- und Verhaltensmuster verbessert werden.
  • Trainieren von Resilienz.
  • Theorie über Bindungs- und Beziehungstraumatisierung.

Sie werden nach der Weiterbildung all diese wertvollen Tools nicht mehr missen wollen.

Weiterbildung in Polyvagal-Theorie bei Apamed:

Bereich

Weitere Kurse

Typ

Seminar

Kursbezeichnung

Weiterbildung in Polyvagal-Theorie

Dozenten

Uhlmann Isabella

Kursangebot    Preise in CHF

Weiterbildung in Polyvagal-Theorie
 07.12.2021-08.12.2021  09:15-17:15
620.00
inkl. Kursunterlagen
Weiterbildung in Polyvagal-Theorie
 05.12.2022-06.12.2022  09:15-17:15
620.00
inkl. Kursunterlagen

Demnächst starten:

Kurs Datum Typ S
RESET 2 16.05.2021 S  
Wie Hormone meinen Alltag beeinflussen 18.05.2021 S  
Armin Risi - Licht schafft keine Dunkelheit (Pfingstworkshop) 22.05.2021 S  
Informationsabend Ausbildung Strukturelle Integration 26.05.2021 A  
Informationsabend Ausbildung Akupressur Therapie 26.05.2021 A  
AP - PRY und Zentrierung 27.05.2021 S  
SIPS 1 28.05.2021 S  
Tools of the Trade 29.05.2021 S  
Transaktionsanalyse Modul 2021 29.05.2021 S  
RESET 1 31.05.2021 S  
Einführung in den Schamanismus 03.06.2021 S  
Krankheiten des rheumatischen Formenkreises 04.06.2021 S  
SG - Psychologie, Kommunikation, Gesprächsführung 04.06.2021 A  
Voice Dialogue III 05.06.2021 S  
Chakra Balancing 05.06.2021 S WL
Systemische Psychologie Modul 2021 05.06.2021 S  
RESET 1 07.06.2021 S  
Schnupperkurs Strukturelle Integration 09.06.2021 A  
Fussreflexzonenmassage - Aufbau I 11.06.2021 S  
Sporternährung 11.06.2021 S  
Homöopathische Hausapotheke 11.06.2021 S  
EFT - Aufbau I 12.06.2021 S  
Hormon-Yoga 13.06.2021 S  
Logosynthese Basic (Verschiebedatum) 14.06.2021 S  
Vegetative Systems & Chakra Works© (Seven Chi Keys) 17.06.2021 S  
Hauterkrankungen 18.06.2021 S  
SG - Psychologie, Kommunikation, Gesprächsführung 18.06.2021 A  
Almut Resoma - Heilung epigenetischer und seelischer Wunden 19.06.2021 S  
Schnuppertag zur Ausbildung Farbtherapie 20.06.2021 A  
Marc Grewohl - Körpersprache für TherapeutInnen 21.06.2021 S  
Info-Anlass 4/21 21.06.2021 I  
RESET 2 21.06.2021 S  
AP and the Brain 25.06.2021 S  
SIPS 2 25.06.2021 S  
SG - Psychologie, Kommunikation, Gesprächsführung 25.06.2021 A  
Spiraldynamik® - Dynamische Füsse mit stabilen Beinen 25.06.2021 S  
NLP - Neurolinguistisches Programmieren Modul 2021-2 26.06.2021 S  
Brain Gym® 26 Movements (BG 104) 30.06.2021 S  
Intensivausbildung: EVOLVE Training: Coaching- und Transformationstechniken 01.07.2021 S  
Optimale Gehirnorganisation 02.07.2021 S  
Kinderernährung, Ernährung in Stillzeit und Schwangerschaft, Säuglingsernährung 02.07.2021 S  
EMDR TherapeutIn / EMDR Coach 03.07.2021 S WL
Fussreflexzonenmassage - Aufbau II 09.07.2021 S  
Tiefenpsychologie und Traumarbeit I 10.07.2021 S  
BG 2 - Teil 1: Berufsidentität 10.07.2021 A WL
Umgang mit Berührungen und Energien 11.07.2021 S  
Magic Eyes - Kinderkurs 01.08.2021 S  
Wieder klar sehen 02.08.2021 S  
Wieder klar sehen - Wiederholer 02.08.2021 S WL
Maligne Erkrankungen 06.08.2021 S  
essentielle lebenskinesiologie 13.08.2021 S  
Tiefenpsychologie und Traumarbeit II 14.08.2021 S  
Ausbildung Craniosacral Therapie KT mit Branchenzertifikat inkl. Tronc Commun (ohne MG 2) und inkl. Praktikum 20.08.2021 A  
Säure-Basen-Haushalt 20.08.2021 S  
Chakra Balancing 21.08.2021 S  
Seminar TfH I - IV 25.08.2021 S  
One Brain 27.08.2021 S  
Hochsensibilität 28.08.2021 S  
Psychologie Ausbildung 28.08.2021 A X
Informationsabend Ausbildung Strukturelle Integration 01.09.2021 A  
Informationsabend Ausbildung Akupressur Therapie 01.09.2021 A  
BG 2 - Teil 1: Berufsidentität 04.09.2021 A  
Voice Dialogue I 04.09.2021 S  
Info-Anlass 5/21 06.09.2021 I  
EFT - Basiskurs 08.09.2021 S  
AP I - Blütenessenzen und Tibetanische Achten 10.09.2021 S  
SIPS 3 10.09.2021 S  
Typisierung: Übersicht der diversen Methoden und Gemeinsamkeiten 11.09.2021 S  
BG 2 - Teil 2: Praxisführung 11.09.2021 A  
RTB 1 - Regulations- und Trauma-Balance 13.09.2021 S  
Die Bedeutung des Atems in der Körpertherapie 13.09.2021 S  
Spiraldynamik® - Lockerer Nacken mit gelösten Schultern 17.09.2021 S  
LU JONG Heilyoga 17.09.2021 S  
Personzentrierte Gesprächsführung Modul 2021-2 18.09.2021 S  
Gewaltfreie Kommunikation 1 18.09.2021 S  
MG 1 - Nothilfe 22.09.2021 A  
Schüsslersalze I 24.09.2021 S  
Voice Dialogue II 25.09.2021 S  
Ausbildung zur/zum dipl. FarbtherapeutIn 25.09.2021 A  
Akupressur für den Alltag 27.09.2021 S  
Edu-Kinestetik für Fortgeschrittene (Edu-K® F) 30.09.2021 S  
Ernährungspsychologische Grundlagen 01.10.2021 S  
Reinkarnations-Therapie (Rückführungs-Therapie) 04.10.2021 S  
Anouk Claes - Gefühle ONLINE 07.10.2021 S  
Frühkindliche Reflexe 07.10.2021 S  
AP II - Muskelmonitoring 08.10.2021 S  
Schüsslersalze II 08.10.2021 S  
Gewaltfreie Kommunikation 2 09.10.2021 S  
RTB 2 - Regulations- und Trauma-Balance 2 11.10.2021 S  
AdA FA-M2: Gruppenprozesse in Lernveranstaltungen begleiten 12.10.2021 A  
Voice Dialogue III 16.10.2021 S  
Robert Betz 2021 - Folge deiner Herzensstimme, lass los und gehe weiter im Leben 16.10.2021 S  
Info-Anlass 6/21 18.10.2021 I  
Wasser 22.10.2021 S  
AdA FA-M1 Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen (SVEB-Zertifikat Kursleiterin/Kursleiter) 27.10.2021 A  
VM 5 - Psychologie und Gesprächsführung 29.10.2021 S  
Ausbildung Ganzheitliche Ernährungslehre Stufe 1 29.10.2021 A  
Ausbildung Ganzheitliche Ernährungslehre Stufe 1 und 2 29.10.2021 A  
Ausbildung Strukturelle Integration KT mit Branchenzertifikat inkl. Tronc Commun (ohne MG 2) und inkl. Praktikum 29.10.2021 A  
BG 1 - Gesundheitsverständnis, Menschenbild, Ethik 30.10.2021 A WL
Gestalttherapie / Gestaltberatung Modul 2021-2022 31.10.2021 S  
Hypnose-Therapie Basisseminar 01.11.2021 S  
MG 2 - Biologie, Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Epidemiologie, Pharmakologie 01.11.2021 A  
Wie Hormone meinen Alltag beeinflussen 02.11.2021 S  
Intensiv-Seminar: Darkness – Schatten, unterdrückte Energie und Ängste in Kraft verwandeln 05.11.2021 S  
Systemische Aufstellungen in der Kinesiologie 05.11.2021 S  
MG 3 - KlientInnensicherheit / TherapeutInnensicherheit 06.11.2021 A WL
NLP - Neurolinguistisches Programmieren Modul 2021-2022 06.11.2021 S  
EFT - Aufbau II 06.11.2021 S  
AP I - Blütenessenzen und Tibetanische Achten 12.11.2021 S  
Im Element (Fünf Elemente Balance) 13.11.2021 S  
Integration der motorischen Entwicklung 19.11.2021 S  
Hormon-Yoga 19.11.2021 S  
Kinesiologie mit Kindern (Montag-Dienstag) 22.11.2021 S  
MG 2 - Biologie, Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Epidemiologie, Pharmakologie 23.11.2021 A  
Spiraldynamik® - Aufgerichtet von Kopf bis Fuss 23.11.2021 S  
FocuBrain 23.11.2021 S  
Ausbildung Holistische Kinesiologie zusätzlich mit Branchenzertifikat inkl. Tronc Commun (ohne MG 2) und inkl. Praktikum 26.11.2021 A WL
Ausbildung Holistische Kinesiologie für EMR, ASCA (KK-Zulassung) inkl. Tronc Commun (ohne MG 2) 26.11.2021 A WL
BG 1 - Gesundheitsverständnis, Menschenbild, Ethik 27.11.2021 A  
Info-Anlass 7/21 29.11.2021 I  
Hypnose-Therapie Aufbauseminar 29.11.2021 S  
Ausbildung zur TraumatherapeutIn 30.11.2021 S WL
SIPS 1 03.12.2021 S  
Weiterbildung in Polyvagal-Theorie 07.12.2021 S  
EFT - Basiskurs 08.12.2021 S  
Ernährung und Stress 10.12.2021 S  
Edu-Kinestetik für Fortgeschrittene (Edu-K® F) 16.12.2021 S  
BG 2 - Teil 1: Berufsidentität 08.01.2022 A  
SIPS 2 14.01.2022 S  
Psychologie Ausbildung 15.01.2022 A  
EFT - Aufbau I 18.01.2022 S  
Focusing Fortbildung 24.01.2022 S  
Integrative Sexualberatung 31.01.2022 S  
Integrative Paarberatung 07.02.2022 S  
MG 1 - Nothilfe 16.03.2022 A  
EFT - Basiskurs 23.03.2022 S  
BG 2 - Teil 1: Berufsidentität 26.03.2022 A  
SG - Psychologie, Kommunikation, Gesprächsführung 01.04.2022 A  
Brain-Gym® Instructor Training 06.04.2022 S  
SG - Psychologie, Kommunikation, Gesprächsführung 08.04.2022 A  
BG 2 - Teil 2: Praxisführung 23.04.2022 A  
Schmerzbehandlung mit PeriFocuBrain 26.04.2022 S  
Ausbildung Akupressur Therapie KT mit Branchenzertifikat inkl. Tronc Commun (ohne MG 2) und inkl. Praktikum 30.04.2022 A  
BG 1 - Gesundheitsverständnis, Menschenbild, Ethik 30.04.2022 A  
MG 3 - KlientInnensicherheit / TherapeutInnensicherheit 30.04.2022 A  
SG - Psychologie, Kommunikation, Gesprächsführung 13.05.2022 A  
Ausbildung Holistische Kinesiologie zusätzlich mit Branchenzertifikat inkl. Tronc Commun (ohne MG 2) und inkl. Praktikum 13.05.2022 A  
Ausbildung Holistische Kinesiologie für EMR, ASCA (KK-Zulassung) inkl. Tronc Commun (ohne MG 2) 13.05.2022 A  
EFT - Aufbau II 17.05.2022 S  
BG 2 - Teil 2: Praxisführung 21.05.2022 A  
Einführung in den Schamanismus (Workshop an Auffahrt) 26.05.2022 S  
Thomas Young - 2021: Erwecke dein Herzzentrum - Freitagabend-Workshop 03.06.2022 S  
Thomas Young - 2021: Maximiere deine Heilkraft - Transformationswochenende 04.06.2022 S  
BG 1 - Gesundheitsverständnis, Menschenbild, Ethik 11.06.2022 A  
MG 3 - KlientInnensicherheit / TherapeutInnensicherheit 02.07.2022 A  
BG 2 - Teil 2: Praxisführung 13.08.2022 A  
Weiterbildung in Polyvagal-Theorie 05.12.2022 S  
BG 2 - Teil 2: Praxisführung 10.12.2022 A  

Alle Kurse in der Übersicht

Kategorie: Kinesiologie
Endlich ist es soweit - und dieses Mal ist es definitiv und unumstösslich: Kinesiologie ist eine …
weiter
  
Am 1. Mai 2019 haben wir den positiven Akkreditierungsentscheid der OdA KT für unsere neue KT-Ausbil…
weiter
  
Kategorie: Kinesiologie
Es ist soweit, die Kinesiologie ist eine Methode der KomplementärTherapie!
weiter